Direkt aufrufen: Primäre Navigation | Sekundäre Navigation | Inhalt | Seitenleiste | Fußzeile



Aktuelles

Primäre Navigation




Giesela Nahrgang nach 25 Jahren in der Kita verabschiedet



Gemünden/Nieder-Gemünden (ek). Nach 25 Jahren Tätigkeit „rund um“ den Kindergarten wurde zum 31.03.2018 Giesela Nahrgang von Bürgermeister Lothar Bott im Kreise der Kindergartenkinder in der Kindertagesstätte „Siebenstein“ in einem würdigen Rahmen verabschiedet.

Begonnen hatte die Beschäftigung bei der Gemeinde Gemünden als Krankheitsvertretung für den Busfahrdienst zum Kindergarten, so der Bürgermeister in seiner Dankesrede. Es folgte dann zum 01. April 1993 eine Festanstellung als Busfahrerin für den gemeindeeigenen Kindergartenbus. Mit dem Kindergartenjahr ab 01. August 2010 war Giesela Nahrgang im wöchentlichen Wechsel auch für den hauswirtschaftlichen Bereich in der Kindertagesstätte zuständig, den sie dann ein Jahr später komplett übernahm.

Bürgermeister Bott dankte für die geleistete Arbeit und würdigte das Engagement sowohl im Busfahrdienst, als auch im hauswirtschaftlichen Bereich der Kindertagesstätte. Er bezeichnete die zuverlässige und immer hilfsbereite Art von Giesela Nahrgang als vorbildlich. Ihre Ruhe und Gelassenheit habe sie geradezu prädestiniert für den täglichen Umgang mit Kindern. Diese positiven Eigenschaften, so der Bürgermeister abschließend, haben dazu geführt dass Giesela Nahrgang sowohl bei dem Personal der Kindertagesstätte, als auch bei den Kindern sehr beliebt gewesen sei. Die Arbeitszeit bei der Gemeinde Gemünden wurde auf Wunsch von Giesela Nahrgang beendet.

Den Wünschen schlossen sich die Kinder der Kindertagesstätte mit zwei Liedern und einem selbst hergestellten Präsent an. Sie übergaben Giesela Nahrgang eine Schürze mit den bunten Handabdrücken und den Namen all jener Kinder, die in den letzten Monaten an der Mittagesverpflegung in der Kindertagesstätte teilgenommen hatten und von daher immer direkt mit Giesela Nahrgang zu tun hatten. Weitere Worte des Dankes gab es von den anwesenden Beschäftigten der Kindertagesstätte mit deren Leiterin Anita Geißler an der Spitze, ebenso wie von Uljana Stark als Vertreterin des Personalrates und von Laureen Richardt für den Elternbeirat. Sie alle wünschten Giesela Nahrgang alles Gute für die Zukunft und viel Freude an und in der nun dazugewonnenen, freien Zeit.

Das Foto zeigt Giesela Nahrgang (hinten rechts mit Blumenstrauß) neben Bürgermeister Lothar Bott, im Kreise der vielen Kinder der Kindertagesstätte, links neben dem Bürgermeister Uljana Stark, Laureen Richardt und Anita Geißler. 

(Foto: ek).