Direkt aufrufen: Primäre Navigation | Sekundäre Navigation | Inhalt | Seitenleiste | Fußzeile



Aktuelles

Primäre Navigation




Ausschreibung zur Wahl der Bürgermeisterin / des Bürgermeisters der Gemeinde Gemünden (Felda)



In der Gemeinde Gemünden (Felda) – Vogelsbergkreis –

ist die Stelle der/des

hauptamtlichen Bürgermeisters (m/w/d)

im Wege der Direktwahl neu zu besetzen.

Die Gemeinde Gemünden (Felda) besteht aus sieben Ortsteilen mit rund 2.740 Einwohner*innen und liegt am südwestlichen Rand des Vogelsberges, dem größten zusammenhängenden Vulkangebiet Mitteleuropas.
Unsere Gemeinde ist in einer herrlichen, ruhigen Naturlandschaft eingebettet und verfügt gleichzeitig über eine sehr gute Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Dadurch entwickelt sie sich zu einem attraktiven Standort für Familien und Gewerbetreibende.

Die Bürgermeisterin/der Bürgermeister wird am 26. September 2021 von den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Gemünden (Felda) für die Dauer von sechs Jahren direkt gewählt und in das Beamtenverhältnis auf Zeit berufen. Erreicht keine/r der Bewerber/innen mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen, findet am 17. Oktober 2021 eine Stichwahl unter den beiden Bewerberinnen/Bewerbern statt, die bei der Wahl die höchste Stimmenzahl erhalten haben.

Die Besoldung erfolgt nach der Besoldungsgruppe A 16 der Hessischen Kommunalbesoldungsverordnung. Außerdem wird eine Aufwandsentschädigung nach den Vorschriften der Verordnung über die Besoldung, Dienstaufwandsentschädigung und Reisekostenpauschale der hauptamtlichen kommunalen Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten auf Zeit (KomBesDAV) gewährt. Der Beginn der Amtszeit ist der 1. Mai 2022. Der derzeitige Stelleninhaber tritt nicht mehr zur Wahl an.

Wählbar sind Deutsche im Sinne des Art. 116 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG) oder Staatsangehörige eines der übrigen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben und die nicht vom Wahlrecht nach § 31 und § 32 Abs. 2 der Hessischen Gemeindeordnung (HGO) ausgeschlossen sind. Die Wahl erfolgt auf Grund von Wahlvorschlägen, die den gesetzlichen Erfordernissen der §§ 10 bis 13 und 45 des Hessischen Kommunalwahlgesetzes (KWG) entsprechen. Danach können Wahlvorschläge von Parteien im Sinne des Art. 21 des Grundgesetzes (GG), von Wählergruppen und von Einzelpersonen eingereicht werden. Inhalt, Form, Aufstellung und Einreichung des Wahlvorschlages sind gesetzlich vorgeschrieben.

Die Wahlvorschläge sind bis spätestens 19.07.2021 – 18:00 Uhr, schriftlich beim Gemeindewahlleiter der Gemeinde Gemünden (Felda), Rathausgasse 6, 35329 Gemünden (Felda) einzureichen. Dort sind auch die dazu erforderlichen Vordrucke erhältlich bzw. können diese auch im Internet unter www.wahlen.hessen.de heruntergeladen werden.

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Gemünden (Felda) besteht aus 15 Mitgliedern und setzt sich wie folgt zusammen:

Bürgergemeinschaft Gemünden (BGG) – 6 Sitze
Unabhängige Bürgerliste (UBL) – 5 Sitze
Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD) – 4 Sitze

Die vollständige Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen verbunden mit der Bekanntmachung des Wahltages wurde am 19.05.2021 im amtlichen Mitteilungsblatt „OhmtalBote“ (offizielles Bekanntmachungsorgan der Gemeinde Gemünden (Felda)) öffentlich bekannt gemacht und kann auf der Homepage der Gemeinde Gemünden (Felda) – www.gemuenden-felda.de – eingesehen oder unter der o.g. Anschrift des Gemeindewahlleiters angefordert werden.

Gemünden (Felda), den 21.05.2021

Lothar Bott
Gemeindewahlleiter