Direkt aufrufen: Primäre Navigation | Sekundäre Navigation | Inhalt | Seitenleiste | Fußzeile



Öffentliche Einrichtungen

Primäre Navigation




Förderverein der Kindertagesstätte „Siebenstein“ erfreut sich hoher Teilnehmerzahlen

Am 15. Februar 2017 lud der Förderverein der Kindertagesstätte Siebenstein e. V. zu seiner
9. Mitgliederversammlung ein, in der auch die Wahl des Vorstands auf der Tagesordnung stand. Zur großen Freude des bisherigen Vorstandes konnten im Februar zum einen zehn neue Mitglieder gewonnen werden und gleichzeitig war die Mitgliederversammlung so gut besucht wie nie zuvor.

Zahlreiche engagierte Eltern hatten sich zu einer Mitarbeit im Vorstand und im Förderverein allgemein motivieren lassen, so dass die Vorsitzende an dieser Stelle große Freude und ein herzliches Dankeschön an die Verantwortlichen ausdrücken konnte. Zu unserem Bedauern stand es an diesem Abend fest, dass wir uns von unserer engagierten Vorsitzenden M. Lein, vom zuverlässigen Gründungsmitglied C. Kern und dem tatkräftigen Beisitzer F. Albert verabschieden müssen, die den Förderverein jahrelang unterstützt und weiterentwickelt haben. Gleichzeitig war die Erleichterung groß über die interessierten Eltern, die sich dem Vorstand bei der Wahl zur Verfügung stellten und so für den Fortbestand des Vereins sorgten.

In diesem Sinne konnte mit L. Richardt eine neue Vorsitzende gewonnen werden, die den Förderverein ab sofort leiten wird. Für das Amt der Kassenführerin wurde S. Weber zur neuen Verantwortlichen gewählt und die erfreuliche Überraschung des Abends wurde die Wahl des Beisitzers. Für ein frei gewordenes Amt konnten drei Interessente gefunden werden, so dass nun Frau Geißler als Leitung der Kindertagesstätte in ihrem Amt als Beisitzerin von S. Schmitt, H. Schultheiß und C. Wagner unterstützt wird. V. Krajewsky-Goralczyk als stellvertretende Vorsitzende und Y. Schmidt als Schriftführerin ließen sich im Amt bestätigen und vervollständigen damit den zukünftigen Vorstand.

Wir bedanken uns bei allen engagierten Eltern, die sich an dieser Stelle zur Verfügung gestellt haben und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit. In den kommenden zwei Jahren wird es nun unsere Aufgabe sein, über die sinnvolle Verwendung der Spendengelder und der Mitgliedsbeiträge zu entscheiden. Ein herzliches Dankeschön gilt an dieser Stelle auch wieder allen großzügigen Spendern, die unsere Arbeit immer wieder bereitwillig unterstützen und den Kindern dadurch mehr Qualität in der pädagogischen Betreuung ermöglichen. Neue Mitglieder, Interessierte und Engagierte sind uns weiterhin jederzeit herzlich willkommen.

Spende Laienspielgruppe für KiTa

Gemünden/Ehringshausen (ek). Die Ankündigung der örtlichen Laienspielgruppe den Erlös aus der im Rahmen der 1. Gemündener Kulturtage präsentierten Aufführung „Loveletters“ (Liebesbriefe) den Förderverein des Gemündener Kindergartens zu bedenken, wurde am Mittwochnachmittag durch den Vorsitzenden der Laienspielgruppe, Winfried Keßler und dessen Stellvertreter Thomas Tomaschewski in der Theaterklause umgesetzt. Beide übergaben an die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Veronika Krajewski-Goralczyk eine Spende in Höhe von 500 Euro. Wie Winfried Keßler bei der Übergabe betonte, möchte man damit seitens der Laienspielgruppe einen Beitrag für die Kinder im Kindergarten leisten, wo ja immer wieder unterschiedliche Anschaffungen erforderlich werden, die den Kindern insgesamt zu Gute kommen. Der Förderverein habe dies sicherlich im Blick und werde das Geld sinnvoll für den Gemündener Nachwuchs einsetzen. Dies sicherte die stellvertretende Vorsitzende auch so zu. Sie bedankte sich im Namen der Kinder für die großzügige Spende, die von der Laienspielgruppe auf die „runde Summe“ aufgerundet wurde.

Keßler erinnerte abschließend noch an die bevorstehenden Aufführungen der Laienspielgruppe am 21., 22., 28., 29. und 30. November, sowie am 4. – 07. Dezember. Aufgeführt wird in diesem Jahr die Komödie „Und das am Hochzeitsmorgen“, ein Stück in zwei Akten von Ray Cooney und John Chapmann. Die insgesamt neun Aufführungen beginnen jeweils am Abend um 19:30 Uhr im Saal der Theaterklause, wo derzeit intensives Proben angesagt sei. Inzwischen habe für die Aufführungen auch der Kartenvorverkauf begonnen, so der Vorsitzende abschließend. Jeweils Montag bis Freitag von 16:00 Uhr – 19:00 Uhr unter den Telefonnummern 0174/4281631 oder 06634/918920 werden Vorbestellungen und Sitzplatzwünsche entgegen genommen. Die jeweiligen Karten beinhalten zugleich eine Sitzplatzgarantie, so dass man sicher sein darf auch für die gebuchte Veranstaltung einen Platz zu haben. Weitere Informationen, bzw. Kartenreservierungen sind möglich unter www.ehringshaeuser-laienspielgruppe.de .   

Das Foto zeigt die beiden Vorsitzenden der Laienspielgruppe (Winfried Keßler links) mit Veronika Krajewski-Goralczyk, die in Begleitung ihrer beiden Kinder für den  Förderverein des Kindergartens vor der Bühne in der Theaterklause die Spende in Höhe von 500 Euro entgegen nahm. (Foto: ek).

 

Frauenmannschaft überreichte 200€ Spende an den Kindergarten

Vor Beginn des Heimspiels der Frauenfußballmannschaft des SV Ehringshausen am Samstagnachmittag gegen das Frauenteam des FSG Eichenzell-Lütter überreichte die Ehringshäuser Spielführerin Lisa Hill einen Spendenscheck an den Förderverein des gemeindlichen Kindergartens „Siebenstein“. Es handelte sich dabei um den Erlös aus einem Dart-Aktionsstand anlässlich der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der Gemeinde Gemünden. Dort hatte die Frauenfußballabteilung des Sportvereins ein kurzweiliges Aktionsangebot vorbereitet, bei dem es zahlreiche Sachpreise, aber beispielsweise auch Dauerkarten für die Heimspiele zu gewinnen gab. Die Bevölkerung hatte sich zahlreich an dem Aktionsangebot beteiligt, so dass am Ende ein Reinerlös von 200 Euro zustande gekommen war. Dieser Betrag wurde nun an die Vertreterinnen des Fördervereins vom Kindergarten übergeben. Dazu waren Monika Lein (Förderverein), sowie die Erzieherinnen Uljana Stark und Katharina Scherer, begleitet von einigen Kindern des Kindergartens zum Heimspiel nach Ehringshausen gekommen. Vor dem Spielanstoß wurde die Spende am Mittelkreis übergeben. Die Vertreterinnen des Fördervereins dankten den Frauenfußballerin ganz herzlich und sicherten zu, dass der Betrag im Interesse der Kinder eingesetzt wird und vollständig dem Kindergarten zu Gute kommen wird.

Im nachfolgenden, spannenden Frauenfußballspiel in der Verbandsliga-Nord, das von den Zuschauern mit großem Interesse verfolgt wurde, landeten die Frauen des Gastgebers am Ende einen verdienten 5:2 Sieg, der auch dazu führte, dass sich das Team vom Tabellenende lösen konnte.

Das Foto entstand unmittelbar vor dem Spielanstoß mit den Vertretern des Fördervereins, den Kindergartenkindern und dem Frauenfußballteam des SV Ehringshausen (Foto: ek).

 

http://www.sv-ehringshausen.de