Direkt aufrufen: Primäre Navigation | Sekundäre Navigation | Inhalt | write your own will | https://www.gemuenden-felda.de/watergate-scandal-essay/



Öffentliche Einrichtungen

Primäre Navigation




Die Geschichte und das Einzugsgebiet

Die Kindertagesstätte der Gemeinde Gemünden wurde 1977 unter der Trägerschaft der Gemeinde Gemünden für die Kinder der gesamten Großgemeinde gebaut. Zur Großgemeinde Gemünden gehören die Ortsteile Burg-Gemünden, Nieder-Gemünden, Ehringshausen, Elpenrod, Hainbach, Rülfenrod und Otterbach.

Im Laufe der Jahre zogen immer mehr Familien zu. Demzufolge wurde der ehemalige Zwei-Gruppen-Kindergarten bereits 1991 auf eine dritte Gruppe erweitert. Bedingt durch den Rechtsanspruch eines jeden dreijährigen Kindes auf einen Kindergartenplatz war 1995 ein weiterer Anbau für die vierte Gruppe nötig. Im Herbst 2003 wurde aus dem Kindergarten eine Kindertagesstätte mit durchgehenden Öffnungszeiten und Mittagessen.

Weitere Umstrukturierungen innerhalb der Kindertagesstätte folgten 2006 und 2008.

Seit August 2006 besteht die Möglichkeit Kinder ab dem 2. Lebensjahr bis zum 6. Lebensjahr betreuen zu lassen. Zusätzlich wurde 2008 eine Krabbelgruppe für 2-jährige Kinder eingerichtet, in der seit Sommer 2013 auch einjährige Kinder betreut werden.